Kick-off zum 4. Essener Wissenschaftssommer: SCIENCE SLAM!

Zum Kickoff des 4. Essener Wissenschaftssommers laden wir ein zu einem Wettkampf der besonderen Art: Fünf Gladiatorinnen und Gladiatoren der Wissenschaft treten gegeneinander an und versuchen, ihre Forschung in maximal 10 Minuten so spannend, unterhaltsam, witzig und verständlich wie möglich zu erklären. Die Entscheidung über Sieg und Niederlage liegt bei Euch und Ihnen – dem Publikum.

Mit dabei als „featured Scientist“– also außer Konkurrenz: Die amtierende deutsche Meisterin im Science Slam, Janine Moyer, eine junge Wissenschaftlerin der Universitätsmedizin Essen.

Programmablauf:

19.00 Uhr     Beginn Einlass

20.00 Uhr    Beginn der Veranstaltung mit Begrüßung durch Moderator Simon Hauser

  • Begrüßung durch Bürgermeister Rudolf Jelinek
  • Begrüßung durch Prof. Dr. Stefan Heinemann, Vorsitzender des Vorstands der Initiative Wissenschaftsstadt Essen

20.10 Uhr    featured Scientist: Janine Moyer

  • „Janine Moyer und der Kampf gegen die Endometriose“ (Beitrag außer Konkurrenz)

20.30 Uhr    Science Slam, Teil I*

21.15 Uhr      PAUSE

21.30 Uhr     kurze Vorstellung der Premium-Partner im Gespräch mit Moderator Simon Hauser

  • Dr. Vanessa Just, neusta analytics & insights GmbH
  • Sebastian Leif Schulze, Gövert GmbH

21.40 Uhr     Science Slam, Teil 2*

22.15 Uhr     Abstimmung über den/die Sieger(in) durch das Publikum und Siegerehrung mit Bürgermeister Jelinek und Prof. Heinemann

22.30 Uhr    Ende der Veranstaltung

 

*Science Slam-Beiträge (Reihenfolge wird ausgelost):

  • Lea Schönberger (Informatik/Dortmund):
    „Quality-of-Service Guarantees – eine Wissenschaftsromanze“
  • Dr. Tobias Bruckmann (Mechatronik/Essen):
    „Am seidenen Faden“
  • Kathrin Viergutz (Mobilitätsforschung/Braunschweig):
    „104 Tage Warten – Warum wir die Öffis (nicht) lieben“
  • Inga Wolf (Ingeneurswissenschaften/Duisburg):
    „Möglichkeit oder Unmöglichkeit – Mobilitätsverhalten und Mobilitätsangebote“
  • David Matusiewicz (Medizinmanagement/Essen):
    „Smart Healthy City – Gesundheit ad absurdum“

 

Der Einlass beginnt um 19:00 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr.

Hygienemaßnahmen:

  • Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in geschlossenen Räumlichkeiten gilt die 3G-Regelung. Der Nachweis wird am Eingang geprüft.
  • Zudem gilt im Foyer sowie auf dem Weg zum Veranstaltungsraum eine Maskenpflicht.
  • Es wird nur jeder 2. Sitzplatz vergeben, so dass Mindestabstände eingehalten werden können. Während der Veranstaltung besteht keine Maskenpflicht.

 

Die Auftaktveranstaltung ist ausgebucht.
 

 


 

Datum

Jun 02 2022
Vorbei!

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Haus der Technik
Hollestr. 1, 45127 Essen

Veranstalter

EWG – Essener Wirtschafts­förderungs­gesellschaft mbH
Nach oben